Stadtfest Rottweil 7./8.9.2019

Am Wochenende vom 7./8. September war unser Chor zum 36. Rottweiler Stadtfest eingeladen. Der Anlass war ein ganz besonderer, denn es galt, 500 Jahre «Ewiger Bund» von Rottweil mit der Schweiz zu feiern!

Am 6. April 1519 schloss die Reichsstadt Rottweil in Zürich mit den Eidgenossen ein Bündnis, das für die Stadtgeschichte und die bilateralen Beziehungen von grosser Bedeutung war. Dieser sogenannte «Ewige Bund» knüpfte an bereits bestehende diplomatische Kontakte an. 1463 hatten Rottweil und die Eidgenossen Regelungen zu gegenseitiger militärischer Hilfeleistung im Konfliktfall vereinbart. Nachdem das Bündnis mehrfach verlängert worden war, wurde dieses 1519 in den «Ewigen Bund» umgewandelt.


So reiste denn eine Gruppe von rund 40 Sängerinnen und Sängern am Samstagnachmittag ins gut zwei Fahrstunden entfernte Rottweil. Bereits unterwegs wurden wir vom Rottweil-Experten Heinz Trachsel auf unterhaltsame Weise über die gemeinsame Geschichte der Partnerstädte Brugg und Rottweil aufgeklärt.

Rottweiler Gastfreundschaft
Am Ziel angekommen, wurde der Chor herzlich vom Gastgeber, dem Chor der Predigerkirche Rottweil, mit einem Imbiss empfangen. Frisch gestärkt ging es zur Chorprobe.
Anschliessend durften wir erneut die Gastfreundschaft des reformierten Rottweiler Chores in Anspruch nehmen, waren wir doch zu einem Abendessen im geselligen Rahmen eingeladen. Dabei kamen wir in Genuss der regional bekannten «Maultaschen». Als kleines Dankeschön revanchierten sich die Brugger Sängerinnen und Sänger mit einem Dessertbuffet. Dieses durfte sich ebenfalls sehen lassen – wer unseren Apéro nach dem Jahreskonzert kennt, kann es sich vorstellen …

Grosseinsatz am Festgottesdienst
Am Sonntagmorgen trafen wir im Festgottesdienst im Heilig-Kreuz-Münster auf unsere katholischen Sängerkolleginnen und -kollegen aus Brugg. Sie waren wiederum vom Münsterchor, dem katholischen Chor Rottweils, zum Fest geladen worden. So war es ein eindrücklicher Grosschor von rund 80 Personen, der den Festgottesdienst mit doppelchörigen Werken von Bach, Schütz, Pachelbel und weiteren Komponisten musikalisch gestaltete.

Rottweiler Stadt- und Festluft
Nach dem Gottesdienst nahm die Reisegruppe die Gelegenheit wahr, noch ein bisschen Rottweiler Stadt- und Festluft zu schnuppern. Im Rathaus veranschaulichte eine kleine Ausstellung die langjährige Städtefreundschaft von Rottweil und Brugg. Und auch die reformierte Predigerkirche ist einen Besuch wert, wie uns die ansässige Pfarrerin Gabriele Waldbaur erläuterte: Der für eine reformierte Kirche äusserst ungewöhnliche barocke Prunk hat einen ebenso ungewöhnlichen geschichtlichen Hintergrund.
Zum Abschluss unseres Besuches durften wir ein weiteres Mal die legendäre Gastfreundschaft aus Rottweil geniessen. Diesmal war es der katholische Chor, der uns und den katholischen Kirchenchor Brugg zum Mittagessen einlud.

Auf bald in Brugg!
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für das erlebnisreiche Wochenende und die tolle Gastfreundschaft unserer Rottweiler Partnerchöre bedanken! Rottweil, wir kommen wieder! Und vor allem, liebe Rottweilerinnen und Rottweiler: Herzlich willkommen auf bald bei uns in Brugg!

-> Bericht der Neuen Rottweiler Zeitung über den Festgottesdienst